In Wein investieren

In Wein investieren

In Wein investieren

Die Investition in Wein ist ein beliebter Weg, um Ihr Anlageportfolio zu diversifizieren. Im Vergleich zu Investitionen in Aktien und Immobilien geht es bei Weininvestitionen nicht nur ums Geschäft. Sie können sowohl als Hobby als auch als Möglichkeit, in Zukunft Geld zu verdienen, in Wein investieren. Durch die Kombination der beiden Bereiche finden Sie eine gemeinsame Grundlage zwischen Geld investieren und Spaß haben.

In Wein zu investieren ist ähnlich wie in Wein zu investieren Oldtimer, Münzen, Briefmarken, Comics oder sogar Baseballkarten. Im Vergleich zu Aktieninvestitionen sind Weininvestitionen greifbar und Sie können buchstäblich eine Flasche Vino in Ihren Händen halten. Weine schätzen im Laufe der Zeit, zumindest gute Jahrgänge, die eine gute Summe kosten, wenn Sie investieren. Wenn Sie in Wein investieren, kaufen Sie einfach Flaschen, um sie für die Zukunft zu entfernen. Nach einiger Zeit werden diese Flaschen zu einem höheren Preis verkauft, als Sie dafür bezahlt haben.


Weininvestitionen sind nicht so raffiniert, wie es sich anhört. Sie haben wahrscheinlich Bilder in Ihrem Kopf von Millionären, die Lust auf Weinproben haben und Hunderttausende Pfund für Flaschen ausgeben. Das ist aber nur ein Missverständnis. Investoren müssen nicht viel Geld haben, um rentable Investitionen in Wein zu tätigen. Alles, was Sie brauchen, ist das richtige Wissen, um in den Weininvestitionssektor einzusteigen. Wenn Sie in etwas anderes als Ihre durchschnittlichen Aktien und Investmentfonds investieren möchten, geben Sie Wein eine Chance. Es kann die beste Entscheidung sein, die Sie treffen.

Kennen Sie Ihre Weine, bevor Sie investieren

Wie bei jeder Investition müssen Sie über das Produkt Bescheid wissen, das Sie kaufen. Sie sollten zunächst ein gewisses Maß an Wissen über Wein haben. Wenn Sie es ernst meinen mit Weininvestitionen, können Sie dieses Wissen im Laufe der Zeit erwerben. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie ein grundlegendes Verständnis haben, bevor Sie diese erste Flasche kaufen.

Sie müssen bestimmte Aspekte kennen, die für Weininvestitionen einzigartig sind, wie z Einfluss eines Jahrgangs und seine Anziehungskraft auf einen Sammler. Seltene Jahrgänge Wein werden auch den üblicheren Jahrgängen vorgezogen. Je seltener der Wein, desto begehrter sind sie, da keine Flaschen im Umlauf sind.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Weinregion. Jede Weinregion der Welt bietet einen anderen Wein an. Die Regionen haben auch innerhalb der Branche einen guten Ruf. Reputationen können sicherlich den Preis einer Investition verändern. Außerdem kann der Wein einer Region plötzlich populär werden. Möglicherweise ist plötzlich eine Flasche Bordeaux-Wein gefragt, und der Preis steigt sprunghaft an.

Wenn Sie in Wein investieren, müssen Sie Ihre Bestände wie bei Aktien diversifizieren. Ein Weinportfolio sollte eine Vielzahl von Weinjahrgängen enthalten. Sie sollten auch Weine aus verschiedenen Regionen der Welt kaufen. Die Bevorratung von Weinen aus einer Region oder einem Jahrgang kann ein Rezept für eine Katastrophe in der Zukunft sein.


Einige Anleger kaufen möglicherweise eine einzelne Flasche Wein, um sie in ihre Sammlung aufzunehmen. Wenn Sie jedoch die Möglichkeit haben, einen vollständigen Koffer in der Originalverpackung zu kaufen, kann dies in Zukunft zu höheren Gewinnen führen. Dies ist nicht immer der Fall, da seltene Weine möglicherweise nur wenige Flaschen im Umlauf haben.

Wie viel sollten Sie in Wein investieren?

Die typische Regel für Investitionen in Wein ist, dass Sie 10,000 USD zur Verfügung haben sollten, um zu investieren. Aufgrund des Preises für bestimmte Flaschen oder Weinkisten erhalten Sie möglicherweise nicht viel für diese anfänglichen 10,000 US-Dollar. In der Tat können Sie möglicherweise nur eine einzige Flasche Wein kaufen.

Wie bei jeder Investition müssen Sie zunächst entscheiden, wie viel Geld Sie investieren möchten. Weininvestitionen haben die gleichen Risikofaktoren wie andere Investitionen. Sie sollten jedoch auch beachten, dass Weinflaschen zerbrochen werden können, was bedeutet, dass Ihre Investition auf den Boden fallen kann. Eine kaputte Flasche würde bedeuten, dass Ihre große Investition jetzt wertlos ist. Die gute Nachricht ist, dass Sie eine Weinversicherung abschließen können.

Schlechte Weinbauzeiten und Naturkatastrophen können den Preis für bestimmte Weinsorten in die Höhe treiben. Dies kann eine gute Sache für Sie sein. Weine aus bestimmten Regionen, die von Naturkatastrophen und Wetterbedingungen betroffen sind, können im Preis explodieren, wenn Sie sie in Ihrem Portfolio haben.

Einige Anleger arbeiten mit einem Weininvestitionsspezialisten zusammen. Ein Spezialist gibt Ihnen die Möglichkeit, mit einem Experten zusammenzuarbeiten, der das Innenleben der Weinindustrie kennt. Der Spezialist hilft Ihnen bei der Erweiterung Ihres Portfolios, indem er die richtigen Weine auswählt, die in Ihr Budget passen.

Weinlagerung

Die Lagerung von Wein ist entscheidend für die Sicherheit Ihrer Investitionen. Eine schlechte Lagerung verändert den Geschmack des Weins und Ihre Investition kann ruiniert werden. Einige Weininvestoren zahlen ein Weinlager eines Drittanbieters, um ihre Investitionen sicher zu halten. Natürlich können Sie einen klimatisierten Bereich Ihres Hauses bauen, um Wein zu lagern.

Verkaufen Sie Ihre Weininvestition

Sobald Sie jahrelang in Wein investiert und ihn im Keller gelagert haben, sind Sie möglicherweise bereit, die Flaschen zu verkaufen und Ihre Investition einzulösen. Wo wirst du deinen Wein verkaufen? Einer der beliebtesten Orte, um Ihre Weininvestition zu verkaufen, ist eine Auktion. Sie können Wein entweder persönlich oder online über Auktionen verkaufen. Sie müssen Provisionsgebühren spielen, wenn Sie über eine Auktion verkaufen. Online-Auktionshäuser berechnen weniger Provisionen als ein stationäres Auktionshaus.


Eine Weinbörse ist eine weitere beliebte Möglichkeit, eine Flasche oder eine Kiste Wein zu verkaufen. Börsen wie Cavex oder Liv-Ex bieten den Verkauf von Weinflaschen von Person zu Person an. Sie müssen eine kleine Provision zahlen, um einen Umtausch zu nutzen. Schließlich können Sie möglicherweise direkt an einen anderen Weinsammler verkaufen. Investoren kaufen Flaschen von anderen Investoren, um ihre eigenen Privatsammlungen zu erweitern. Sie können Weine kaufen und in Flaschen aus denselben Quellen investieren.

Weininvestitionen sind eine großartige Möglichkeit, Ihr Geld zu investieren, das von den traditionellen Methoden des Aktienkaufs abweicht. Genau wie bei Aktien müssen Sie Ihre Weine vor dem Kauf kennen, da nicht alle Weine im Preis steigen werden. Wenn Sie Ihr Geld mit Bedacht anlegen, können Sie beim Verkauf Ihrer Weininvestitionen große Gewinne erzielen.